Die modernste Produktionslinie für Brettschichtholz in Estland wurde in der Palmako-Fabrik in Kavastu in Betrieb genommen

Der estnische Brettschichtholzspezialist Palmako AS hat eine innovative Produktionslinie für Brettschichtholz vorgestellt, die die Produktion effizienter gestaltet, die Produktpalette erweitert und zudem kundenorientierter ist.

Die neue Linie wurde nach den Bedürfnissen des Unternehmens konzipiert, um Ressourcen besser zu nutzen und dadurch die Umweltbelastung durch die Produktion reduzieren zu können.

Das Konzept der Produktionslinie wurde in Zusammenarbeit mit weltweit renommierten Fachleuten entwickelt. „Die neue Lösung lässt die Produktionslinie logistisch komplett werden, die gesamte Produktion wird schneller und flexibler. Der gesamte Prozess wird über eine spezielle Computersoftware optimiert und verwaltet, die Verluste bei der Lagerung und internen Logistik minimiert“, erklärt Rain Raudsepp, CEO von Palmako.

Die neue Anlage ermöglicht die Herstellung von Brettschichtholzträgern bis hin zu einer Länge von 18 Metern und einer Höhe von 1280 mm. „Bisher waren die maximalen Abmessungen des Produkts für uns eine deutliche Einschränkung, aber jetzt ist dieses Problem behoben“, so Raudsepp.

Laut Produktionsleiter Silver Simenson kann nun mehr Gewicht auf Sonderanfertigungen gelegt werden. In diesem Fall können die Mengen klein sein und individuell projektiert werden, die neue vollautomatische Produktionslinie ist aber trotzdem in der Lage, schnell zu arbeiten und gleichzeitig hohe Qualität zu einem wettbewerbsfähigen Preis zu liefern.

Die neue Investition hat ein Volumen von 12 Millionen Euro, von denen 2 Millionen Euro aus dem Kohäsionsfonds der Europäischen Union über das Zentrum für Umweltinvestitionen stammen.

Die Brettschichtholzprodukte von Palmako werden unter der Marke „Construct by Palmako“ vertrieben. Das Ziel der Marke liegt darin, dem Kunden durch effiziente Holzkonstruktionslösungen dabei zu helfen, Material, Zeit und Energie zu sparen.

Die AS Palmako ist Estlands führender Hersteller von Gartenblockhäusern, Brettschichtholz und maschinellen Rundholzprodukten. Das Produktspektrum von Palmako umfasst außerdem noch Holzrahmenhäuser und Heizpellets. Die vier Fabriken des Unternehmens produzieren heute mehr als 51.000 Holzhäuser; ca. 30.000 m3 Brettschichtholzprodukte – mit der neuen Produktionslinie können in der Endstufe ca. 45.000 m3 BSH gefertigt werden – ; über 24.000 m3 behandelte Gartenprodukte und 46.000 Tonnen Pellets pro Jahr, die alle über ein großes Händlernetz hauptsächlich in Europa vertrieben werden. Die AS Palmako ist Teil der
Lemeks-Gruppe, des größten Holz- und Forstunternehmens Estlands.